Evangelisch-lutherische Kirche in Braunschweig
19.11.2012

Zwei neue Mitglieder

Roswitha Ehlers und Günther Hinterberg verstärken die Landessynode

Synodenpräsident Eckels gratuliert Roswitha Ehlers und Günther Hinterberg. Foto: S. Hübner

Goslar. Die braunschweigische Landessynode hat zwei neue Mitglieder: Roswitha Ehlers (63), Bankkauffrau aus der Propstei Salzgitter-Lebenstedt, gewählt von der dortigen Propsteisynode, und Günther Hinterberg (63), Gerontologe und Organisationsberater aus Braunschweig. Synodenpräsident Gerhard Eckels vereidigte beide bei der jüngsten Tagung der Landessynode am 16. November in Goslar. Ehlers ersetzt den ausgeschiedenen Ekkehard Grunwald; Hinterberg wurde von der Kirchenregierung berufen, weil durch das Ausscheiden von Prof. Dr. Heinz Jörg Fuhrmann ein weiterer Platz frei geworden war. Die Amtszeit der beiden neuen Mitglieder erstreckt sich auf die restliche Legislaturperiode der aktuellen Landessynode. Diese endet im Dezember 2013.

Verfasser: Michael Strauss